Qr-Code zur Homepage qrcode

2022: Anatevka

Anatevka_Motiv

Termine

Unsere Spieltermine:

April 2022

Freitag, 8. April, Samstag, 9. April, Sonntag, 10. April,
Sonntag, 17. April,
Donnerstag, 21. April, Freitag, 22. April, Samstag 23. April, Sonntag, 24. April 2022

Oktober 2022

Samstag, 1. Oktober, Sonntag, 2. Oktober,
Freitag, 7. Oktober, Samstag, 8. Oktober, Sonntag, 9. Oktober,
Donnerstag, 13. Oktober, Freitag, 14. Oktober, Samstag, 15. Oktober 2022

>> Hier können Tickets direkt online gekauft und ausgedruckt werden <<

Die Handlung

Vor langer Zeit…vielleicht aber auch gar nicht so sehr langer Zeit…leben in einem kleinen jüdischen Schtetl namens Anatevka, inmitten des weiten Russlands, der Milchmann Tevje mit seiner Frau Golde und den fünf gemeinsamen Töchtern. Die drei ältesten – Zeitel, Hodel und Chava – sollen gemäß den ehrwürdigen Regeln jüdischer Tradition, und mithilfe der Heiratsvermittlerin Jente, an möglichst wohlhabende Ehemänner verheiratet werden. Doch die Mädchen verlieben sich nach eigenem Willen. Statt des Fleischers Lazar Wolf liebt Zeitel den armen Schneider Mottel Kamzoil. Hodel verliebt sich in den neuen Hauslehrer und Revolutionär Perchik und Chava wählt sich einen russischen Intellektuellen, den orthodoxen Christen Fedja. Inmitten großer Freuden und Plagen, der Furcht des Dorfes vor Pogromen, Goldes Sorgen um die Kinder und Tevjes täglichem Streben nach Lohn, Brot und wahrer Frömmigkeit, stellen die Mädchen ewig gültige Traditionen in Frage; und das große Herz ihres Vaters auf die Probe. Tevje ringt um den rechten Weg und vergibt alle ihre Flausen. Fast alle! Sein Großmut kennt Grenzen: seinen Glauben, die Tradition! Für diese zerreißt Tevje sogar ein Familienband. Nur kurz darauf bricht ein Pogrom herein, zerstreut das Dorf in alle Himmelsrichtungen und mit ihm die Familie. Für immer verlassen Tevje, seine Kinder, die Freunde und Bekannten ihre Heimat: Anatevka.

1964 am Broadway uraufgeführt, begeistert „Anatevka“ seitdem nicht nur durch hinreißende Tanzszenen, großangelegte Shownummern und innige Momente, sondern hält deswegen das Publikum weltweit gefangen, weil Tevjes Wünsche, Träume und Hoffnungen zutiefst menschlich sind.

Bildergalerie


Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /var/www/web29993228/html/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 171

KreativTeam

Martin Wutz

Musikalische Leitung

Andreas Wiedermann

Regie

Jennifer Hübner

Maske

Claudia Schötz

Regieassistenz

Robert Kusebauch

Inspizient

Elisabeth Margraf

Choreografie

Petra Peschke

Produktionsleitung

Stephanie Lorenz

Vocal Coach

Petra Lichtinger

Kostüme

Cast

Gregory Charamsa

Tevje, ein Milchmann

Stephanie Lorenz

Golde, Tevjes Frau

Hanna Turowski

Zeitel, Tevjes älteste Tochter

Franziska Adam

Hodel, Tevjes zweite Tochter

Laura Bartek

Chava, Tevjes dritte Tochter

Liezl Render

Sprintze, Tevjes vierte Tochter

Paula Remmele

Bielke, Tevjes fünfte Tochter

Michaela Hofmann

Jente, die Heiratsvermittlerin

Martin Griesbeck

Mottel Kamzoil, ein Schneider

Lukas Koch

Perchik, ein Student

Tobias Holle

Fedja, ein junger Mann

Christian Miethaner

Lazar Wolf, ein Metzger

Benjamin Marco Engl

Awram, ein Buchhändler

Martina Chavéz-Weiß

Nachum, eine Bettlerin

Petra Lichtinger

Oma Zeitel, Goldes Großmutter

Mona Kienberger

Fruma Sara, Lazar Wolfs erste Frau

Bernhard Geitz

Jussel, ein Hutmacher

Thorsten Bresch

Rabbi

Rinus Render

Mendel, Sohn des Rabbi

Gerd Lex

Motschach, ein Gastwirt

Birgit Volland

Schandel, Mutter von Mottel

Zbigniew Cieslar

Wachtmeister

Ralph Fischer

Sascha, ein Russe

Ingo Wühr

Erster Russe

Sonja Bartek

Eine Frau

  • Johannes Bräu
  • Julia Emmerling
  • Tatjana Hofmann
  • Tobias Holle
  • Michelle Jung
  • Gabi Lankes
  • Hannah Lorenz
  • Elijah Lorenz
  • Sarah Lubich
  • Celina Marschallek
  • Anna Pellkofer
  • Gudrun Reinoß
  • Julia Riepl
  • Veronika Sötz
  • Iris Tesar-Render
  • Rebekka Wech
  • Gabi Kusebauch | Alt-/Flöte
  • Robert Houben | Klarinette
  • Tobias Eglhofer | Klarinette
  • Adreas Stögmüller | Trompete
  • Paul Windschüttl | Trompete
  • Konrad Wustmann | Posaune
  • Stefan Würger | Horn
  • Christian Janker | Percussion
  • Bernhard Stahl | Percussion
  • Maria Hien | Keyboard
  • Martin Wutz | Keyboard
  • Bärbel Giesen | Violine
  • Christl Gärtner-Böhringer | Cello
  • Ludwig Beck | Kontrabass
  • Gudrun Reinoß | Koordination Bühnenbild
  • Benjamin Marco Engl | Organisation & Beschaffung Requisiten
  • Diana Wesselmann | Koordination Kleinrequisiten
  • Dirk Ansorg
  • Johannes Bräu
  • Thorsten Bresch
  • Martina Chavéz-Weiß
  • Julia Emmerling
  • Tobias Engl
  • Isolde Graf
  • Dominik Konvalin
  • Elijah Lorenz
  • Julia Riepl
  • Ingo Wühr